NRW

Minister appelliert an Bevölkerung: Urlaub verschieben

Bundesregierung

Dienstag, 23. März 2021 - 09:35 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. NRW-Familienminister Joachim Stamp (FDP) hat an die Bevölkerung appelliert, geplante Urlaubsreisen zu verschieben. Es gelte die „dringende Bitte, dass alle Bürgerinnen und Bürger nochmal prüfen müssen, ob man eine solche Reise nicht verschieben kann“, sagte Stamp am Dienstagmorgen in einem Interview des Radiosenders WDR 2. Er rief dazu auf, „möglichst Reisen auch beispielsweise nach Malloca zu unterlassen, zumal es dort jetzt auch das Auftauchen der brasilianischen Mutation gibt“. Diese sei „viel, viel schlimmer“ als die englische Variante. „Deswegen kann ich nur dringend die Bürgerinnen und Bürger in Nordrhein-Westfalen bitten, über Ostern zu Hause zu bleiben“, so Stamp, der auch stellvertretender Ministerpräsident ist.

Joachim Stamp (FDP), stellvertretender Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archivbild

Zuvor hatte bereits Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) die Bundesregierung für die Streichung Mallorcas von der Liste der Risikogebiete und die Aufhebung der Reisewarnung kritisiert. „Das ist jetzt nicht die Zeit für Reisen“, sagte Laschet am frühen Dienstagmorgen in Düsseldorf nach fast zwölfstündigen Bund-Länder-Beratungen. Denn gerade der grenzüberschreitende Reiseverkehr berge die Gefahr, dass sich auch noch gefährlichere Coronavirus-Varianten als die britische Mutante in Deutschland ausbreiten könnten.

© dpa-infocom, dpa:210323-99-933345/2

Ihr Kommentar zum Thema

Minister appelliert an Bevölkerung: Urlaub verschieben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha