Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Ministerin: Theater sollen verlässlich gefördert werden

Theater

Donnerstag, 5. Oktober 2017 - 15:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Kommunen in Nordrhein-Westfalen sollen für die Finanzierung ihrer Theater und Orchester künftig eine „verlässliche Förderung“ durch das Land bekommen. „Bei der Finanzierung dieser wichtigen Einrichtungen können wir die Kommunen nicht allein lassen“, sagte die neue NRW-Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos) am Donnerstag im Kulturausschuss des Landtags. Das Land wolle den Kommunen Anreize geben, ihre Bühnen und Orchester „nach Kräften“ zu unterstützen. „Dazu werden wir sehr kurzfristig Gespräche mit den Betroffenen aufnehmen“, sagte Pfeiffer-Poensgen. „Wir wollen zu einer verlässlichen Förderung kommen, die wir in gemeinsamen Fördervereinbarungen verankern wollen.“

Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos) ist Kulturministerin von NRW. Foto: Marcel Kusch/Archiv

Anzeige

Den notwendigen finanziellen Spielraum dazu gebe der Koalitionsvertrag, der eine stufenweise Steigerung des Kulturhaushaltes von derzeit gut 200 Millionen Euro um 50 Prozent in den kommenden fünf Jahren vorsehe.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige