NRW

Ministerium: Bislang drei Gefangene in NRW geimpft

Justiz

Dienstag, 16. März 2021 - 10:14 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. In NRW wurden mit Stand vergangener Woche drei Strafgefangene mit höchster Priorität geimpft. Insgesamt gebe es in dieser Stufe landesweit 28 Gefangene. Mit „hoher Priorität“ seien es 1870, mit „erhöhter“ 2921 - das geht aus einem Bericht des Justizministeriums an den Landtag hervor.

Eine Mitarbeiterin des Impfteams überprüft eine Spritze mit einem Impfstoff gegen Covid-19. Foto: Thomas Frey/dpa Pool/dpa/Archivbild

Demnach sind die drei bisher geimpften Häftlinge dafür in die jeweiligen Impfzentren gebracht worden. Ihren jeweiligen zweiten Termin hätten sie bereits. Die weiteren Impfungen sollen ebenfalls jeweils im Impfzentrum - oder bei größeren Gruppen - durch die Anstaltsärzte vollzogen werden.

© dpa-infocom, dpa:210316-99-841329/2

Ihr Kommentar zum Thema

Ministerium: Bislang drei Gefangene in NRW geimpft

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha