NRW

Miriam Höller besuchte Selbsthilfegruppe

Leute

Donnerstag, 29. Juni 2017 - 15:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mülheim/Ruhr.

Miriam Höller kommt zur "Bertelsmann Party 2017". Foto: Jörg Carstensen/Archiv

Stuntfrau und Model Miriam Höller (30) aus Mülheim an der Ruhr hat nach dem Unfalltod ihres Freundes Hannes Arch im vergangenen Jahr eine Selbsthilfegruppe besucht. „Ich war in einer Selbsthilfegruppe für junge Frauen, die ihren Partner verloren haben. Anfangs hatte ich Angst, dass mich diese Treffen runterziehen, das war aber nicht der Fall. Im Gegenteil!“, sagte Höller der Zeitschrift „Gala“. Als die ersten Frauen mit einem Baby oder neuem Partner gekommen seien, habe sie gemerkt, dass sie nicht allein mit ihrem Schicksal sei und dass das Leben weitergehe. Der österreichische Extremsportler Arch kam Anfang September bei einem Hubschrauberabsturz in den Alpen ums Leben. Höller war nach früheren Angaben sechs Jahre mit Arch liiert.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.