Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Missachtete Vorfahrt: Autofahrer mit Gaspistole bedroht

Kriminalität

Donnerstag, 7. Juni 2018 - 15:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Weil er einem anderen Wagen die Vorfahrt genommen haben soll, ist ein Autofahrer in Köln mit Schüssen aus einer Gaspistole bedroht worden. Ein Insasse des anderen Wagens sei ausgestiegen und habe nach Zeugenaussagen dreimal auf den Boden geschossen, erklärte die Polizei am Mittwoch.

Ein Blaulicht leuchtet in Osnabrück auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Demnach hatte der bedrohte Autofahrer dem Wagen, in dem zwei Männer saßen, beim Abbiegen versehentlich die Vorfahrt genommen. Anschließend folgten die Männer dem 30-Jährigen zu einem Parkplatz und stiegen aus. Sie bauten sich der Polizei zufolge vor dem Fahrer auf und bedrohten ihn mit den Worten: „Beim nächsten Mal knallen wir dich ab!“ Dann stiegen die Männer in ihr Auto und fuhren davon.

Anzeige

Die Kölner Polizei sucht nach dem Vorfall im April mit Phantombildern nach den unbekannten Tätern.

Ihr Kommentar zum Thema

Missachtete Vorfahrt: Autofahrer mit Gaspistole bedroht

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige