NRW

Missbrauchsfall in Solingen: Anklage gegen Vater erhoben

Kriminalität

Dienstag, 1. Dezember 2020 - 17:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Solingen. Gegen einen 38 Jahre alten Familienvater aus Solingen ist Anklage wegen des Verdachts des Missbrauchs seiner eigenen Kinder erhoben worden. Das hat ein Sprecher der Wuppertaler Staatsanwaltschaft am Dienstag berichtet. Der Mann habe ein umfassendes Geständnis abgelegt und dabei sechs weitere Verdächtige belastet.

Vor einem Gerichtsgebäude steht u.a. eine Statue der Justitia. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Dabei sei einer der Verdächtigen bereits aus dem Missbrauchskomplex Münster, der andere aus dem Komplex Bergisch Gladbach bekannt. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, seine eigenen Kinder 42 Mal missbraucht zu haben. Zudem seien bei ihm eine halbe Million kinderpornografische Dateien entdeckt worden. Er war im Urlaub auf einem Campingplatz in Rösrath bei Köln festgenommen worden.

Ihr Kommentar zum Thema

Missbrauchsfall in Solingen: Anklage gegen Vater erhoben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha