Mit Foto von Modeste: Köln dankt Duisburg und Osnabrück

dpa Köln. Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat den Drittligisten MSV Duisburg und VfL Osnabrück für den Abbruch ihres Spiels am Sonntag nach einem rassistischen Vorfall gedankt. „Die effzeh-Familie stellt sich gegen jegliche Form von Rassismus und Ausgrenzung. Vielen Dank an den MSV Duisburg und den VfL für die klare Reaktion“, schrieb der Club bei Twitter.

Dazu stellten die Kölner ein Foto ihres Stürmers Anthony Modeste, der applaudiert. Der Stürmer hatte Ende November beleidigende Posts gegen sich aus den sozialen Medien öffentlich gemacht.

Das Spiel zwischen Duisburg und Osnabrück war am Sonntag in der 33. Minute abgebrochen worden, nachdem VfL-Profi Aaron Opoku von den Zuschauerrängen aus wohl mit Affenlauten beleidigt wurde - ein Novum in den höchsten drei deutschen Spielklassen.

© dpa-infocom, dpa:211219-99-444646/2