Mit Schweinen beladener Lastwagen kippt um: Tiere sterben

dpa/lnw Nordwalde. Ein mit dutzenden Schweinen beladener Lastwagen ist bei Nordwalde umgekippt. Mehrere Tiere starben, der 25 Jahre alter Fahrer des Lkw verletzte sich schwer. Dies teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit. Der Transporter war am Montagabend aus bisher nicht geklärtem Grund in einem Kreisverkehr umgekippt. Der Polizei zufolge verendeten 19 Tiere, die restlichen etwa 131 Schweine seien in einen anderen Transporter umgeladen werden. Der verletzte Fahrer wurde laut Polizei in ein Krankenhaus gebracht.

Mit Schweinen beladener Lastwagen kippt um: Tiere sterben

Die Leuchtschrift „Unfall“ ist auf dem Dach eines Polizeiwagen zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Für die Bergungsarbeiten blieb Kreisverkehr demnach mehrere Stunden gesperrt. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 200 000 Euro.