Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Mit Tempo 128 in Düsseldorfer Tunnel: Deutlich ärmer heraus

Verkehr

Freitag, 19. Juni 2020 - 16:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf.

Ein Polizeiauto fährt unter Einsatz von Blaulicht und Sirene eine Straße entlang. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Mit Tempo 128 statt der erlaubten 50 ist ein 24-jähriger Autofahrer in den Düsseldorfer Kö-Bogen-Tunnel gebrettert. Unter der Erdoberfläche wartete bereits ein Kontrollteam, berichtete ein Polizeisprecher am Freitag. Als er aus dem Tunnel wieder herauskam, hatte der Bußgeldkatalog zugeschlagen: Dem 24-Jährigen winken jetzt drei Monate ohne Fahrerlaubnis, 680 Euro Bußgeld und zwei Punkte in Flensburg.

Ihr Kommentar zum Thema

Mit Tempo 128 in Düsseldorfer Tunnel: Deutlich ärmer heraus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha