NRW

Mit vier Haftbefehlen gesucht: 35-Jähriger landet in JVA

Kriminalität

Samstag, 5. März 2022 - 15:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Ein mit vier Haftbefehlen gesuchter Mann ist der Bundespolizei bei einer Kontrolle am Essener Hauptbahnhof ins Netz gegangen. Der 35-Jährige müsse für fast 600 Tage in die Justizvollzugsanstalt, teilte die Bundespolizei am Samstag mit. Eine Streife hatte seine Personalien überprüft und stellte fest, dass er seit Anfang 2019 in Stuttgart, München und Essen wegen mehrerer Delikte wie Betrug und „Erschleichen von Leistungen“ zu Geldstrafen verurteilt worden war. Da er die geforderte Geldsumme in Höhe von insgesamt 8600 Euro nicht begleichen könne, müsse er eine Ersatzfreiheitsstrafe antreten.

© dpa-infocom, dpa:220305-99-397151/3

Ihr Kommentar zum Thema

Mit vier Haftbefehlen gesucht: 35-Jähriger landet in JVA

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha