NRW

Mit vorgehaltener Waffe Wettbüro ausgeraubt: Täter flüchtet

Kriminalität

Freitag, 18. Dezember 2020 - 06:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hamm.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Mit einer Schusswaffe in der Hand hat ein Räuber ein Wettbüro in Hamm überfallen und sich an der Kasse bedient. Der Täter betrat am Donnerstagabend das Wettbüro in der Innenstadt und stellte sich an den Tresen, wie die Polizei mitteilte. Dort bedrohte er eine 30-jährige Mitarbeiterin mit der Waffe, griff in die Kasse und packte das Bargeld darin in eine Tüte. Anschließend machte er sich mit der Beute aus dem Staub. Die Polizei leitete eine Fahndung nach dem Räuber ein. Zur Höhe der Beute machte sie keine Angaben.

Ihr Kommentar zum Thema

Mit vorgehaltener Waffe Wettbüro ausgeraubt: Täter flüchtet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha