NRW

Mittelfeldspieler Özcan wechselt von Köln nach Dortmund

Fußball

Montag, 23. Mai 2022 - 11:16 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. Borussia Dortmund hat den türkischen Fußball-Nationalspieler Salih Özcan vom 1. FC Köln verpflichtet. Der 24-Jährige erhält beim Revierclub einen Vertrag bis zum 30. Juni 2026, wie der BVB am Montag mitteilte.

Kölns Salih Özcan ist am Ball. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

„Er ist ein ungemein zweikampf- und kopfballstarker Spieler. Einer, der dorthin geht, wo es weh tut und kompromisslos alles dafür gibt, dass seine Mannschaft Erfolg hat“, sagte Dortmunds designierter Sportdirektor Sebastian Kehl. „Seine Mentalität und seine Physis, gepaart mit seiner Spielintelligenz, werden unserer Mannschaft guttun.“

Özcan wurde in Köln geboren und spielte seit seiner Jugend für den FC. Der Mittelfeldspieler lief in der vergangenen Saison in der Bundesliga 31 Mal für die Kölner auf und erzielte zwei Tore. 2021 wurde er mit der deutschen U21 Europameister.

„Meine Stadt hätte ich nur für ganz wenige Vereine verlassen“, sagte Özcan. „Die Energie von Borussia Dortmund, die man förmlich spüren kann, plus die Möglichkeit, regelmäßig in der Champions League spielen zu können, haben mich letztlich zu meiner Entscheidung geführt.“ Nach Niklas Süle (FC Bayern München), Nico Schlotterbeck (SC Freiburg) und Karim Adeyemi (RB Salzburg) ist Özcan der vierte Dortmunder Neuzugang für die kommende Saison.

© dpa-infocom, dpa:220523-99-396437/3

Ihr Kommentar zum Thema

Mittelfeldspieler Özcan wechselt von Köln nach Dortmund

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha