Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Mittelrhein-Pokalsieger trifft auf die Bayern

Fußball

Sonntag, 26. Juli 2020 - 20:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Hauptgewinn für Düren, Arnoldsweiler, Pesch oder Aachen. Der Pokalsieger des Fußball-Verbandes Mittelrhein darf sich auf ein denkwürdiges Duell im DFB-Pokal freuen. Wie die Auslosung der ersten Runde ergab, trifft einer der vier Halbfinalisten 1. FC Düren und Viktoria Arnoldsweiler (beide Mittelrheinliga) sowie der FC Pesch (Mittelrheinliga) und Alemannia Aachen (Regionalliga West) auf Rekordsieger FC Bayern München.

Der DFB-Pokal. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Archivbild

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte der Pokalwettbewerb in fast allen Landesverbände bislang noch nicht zu Ende gespielt werden. Deshalb befanden sich gleich 23 Platzhalter unter den 64 Loskugeln. Die erste Runde im DFB-Pokal 2020/2021 wird vom 11. bis 14. September ausgetragen und eröffnet die Saison im deutschen Profifußball.

Die sechs Bundesligisten aus Nordrhein-Westfalen stehen vor lösbaren Aufgaben. Vize-Meister Borussia Dortmund bekommt es mit dem Drittligisten MSV Duisburg zu tun. Der diesjährige Finalist aus Leverkusen trifft auf den Pokalsieger des Verbandes Hamburg. Dem FC Schalke wurden von DFB-Präsident Fritz Keller und der stellvertretende Generalsekretärin Heike Ullrich am Sonntag in der ARD-Sportschau die beste Amateurmannschaft der Regionalliga Bayern zugelost.

Borussia Mönchengladbach reist zum Pokalsieger des Verbandes Bremen. Eine kürzere Fahrstrecke hat Bundesliga-Aufsteiger Bielefeld, der sich mit dem Niederrhein-Pokalsieger duelliert. Der 1. FC Köln darf im Spiel beim Landespokalsieger aus Berlin auf den Einzug in die nächste Runde hoffen.

Obwohl die Teilnehmer der jeweiligen Landesverbände noch nicht feststehen, wurde bereits gelost. Damit soll den Amateurvereinen eine intensivere Planung für die Spielorte ermöglicht werden, die durch das strenge Hygienekonzept erschwert wird. Alle Amateurvereine, die als Teilnehmer der ersten Hauptrunde in Frage kommen, müssen bis Mitte August eine Heimspielstätte benennen. Bestandteil dieser Meldung sind unter anderem die Verfügbarkeit der Spielstätte für den vollständigen Zeitraum der ersten Runde sowie die Vorlage eines mit den lokalen Behörden abgestimmten Hygienekonzepts. Die zeitgenaue Ansetzung der Partien erfolgt nach der Meldung dieser Spielorte.

Ihr Kommentar zum Thema

Mittelrhein-Pokalsieger trifft auf die Bayern

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha