NRW

Mönchengladbach: Vertagsverlängerung mit Raffael bis 2020

Fußball

Donnerstag, 7. März 2019 - 14:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mönchengladbach. Zwei Tage vor dem Spiel beim FSV Mainz 05 hat Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach den Vertrag mit seinem 33 Jahre alten brasilianischen Stürmer Raffael bis zum 30. Juni 2020 verlängert. „Raffael war in den vergangenen Jahren unser torgefährlichster Angreifer, nach wie vor ist er ein Spieler, der den Unterschied ausmachen kann, und wir freuen uns, dass er uns auch in der kommenden Saison zur Verfügung stehen wird“, sagte Sportdirektor Max Eberl am Donnerstag. Seit 2013 bestritt Raffael für die Borussia 185 Pflichtspiele und erzielte 72 Treffer.

Gladbachs Raffael (l-r), Denis Zakaria, Alassane Plea und Matthias Ginter stehen auf dem Platz. Foto: Federico Gambarini/Archiv

Nach nur einem Punkt aus den vergangenen vier Begegnungen forderte Hecking sein Team auf, die Fehler abzustellen. „Wir müssen als Mannschaft wieder mehr tun, um wieder erfolgreich zu sein. Nach vorn müssen wir wieder Durchschlagskraft und Effizienz entwickeln“, sagte der 54-Jährige. Ob Hecking am Samstag (18.30 Uhr/Sky) in Mainz auf Nationalspieler Matthias Ginter zurückgreifen kann, ist fraglich. Der 24 Jahre alte Verteidiger hat muskuläre Probleme im Oberschenkel.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.