Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Mönchengladbach gewinnt gegen Bremen

Fußball

Sonntag, 15. Oktober 2017 - 20:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bremen.

Zakaria (l.) und Stindl (r.) jubeln mit dem Torschützen Vestergaard. Foto: Carmen Jaspersen

Anzeige

Werder Bremen bleibt in der Fußball-Bundesliga auch nach dem achten Spieltag sieglos. Die Norddeutschen unterlagen am Sonntag daheim mit 0:2 (0:2) gegen Borussia Mönchengladbach und sind mit vier Punkten weiter Tabellenvorletzter. Vor 42 100 Zuschauern im ausverkauften Weserstadion trafen Nationalspieler Lars Stindl in der 27. Minute und Jannik Vestergaard in der 34. Minute für die Gäste, die sich mit dem vierten Saisonsieg auf Rang fünf verbesserten. Bei Werder dürfte nach der erneuten Niederlage auch der Druck auf Trainer Alexander Nouri wachsen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Anzeige
Anzeige