Mönchengladbach steigt aus der Frauenfußball-Bundesliga ab

dpa Mönchengladbach.

Die sieglose Mannschaft von Borussia Mönchengladbach steht bereits nach dem 18. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga als erster Absteiger fest. Das Team von Trainer René Krienen verlor am Sonntag gegen 1899 Hoffenheim mit 0:4 (0:1). Damit bleibt es für die Borussia bei der miserablen Bilanz von nur einem Punktgewinn und 7:87 Toren. Selbst im höchst unwahrscheinlichen Fall von vier Erfolgen in den verbleibenden vier Begegnungen kann der Vorjahresaufsteiger den rettenden zehnten Tabellenplatz nicht mehr erreichen und muss wieder in die Zweitklassigkeit.