Moers: Tatverdächtiger nach mutmaßlichem Autorennen in Haft

dpa Moers.

Moers: Tatverdächtiger nach mutmaßlichem Autorennen in Haft

Zwei beschädigte Autos stehen an der Stelle, wo eine Frau bei dem mutmaßlichen Autorennen verletzt und später gestorben ist. Foto: Marius Becker

Nach dem Tod einer Frau bei einem mutmaßlichen illegalen Autorennen in Moers am Niederrhein sitzt der tatverdächtige Fahrer in Untersuchungshaft. Ein Richter habe ihm am Mittwoch den Haftbefehl wegen Mordes verkündet, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Der 21-Jährige hatte sich nach einer großangelegten Fahndung am Dienstag selbst gestellt. Ob er sich zu den Vorwürfen äußert, sagte eine Polizeisprecherin auf Nachfrage nicht. Der Mann ist verdächtig, am Abend des Ostermontags bei einem illegalen Rennen einen tödlichen Unfall verursacht zu haben. Eine unbeteiligte 43 Jahre alte Frau wurde dabei so schwer verletzt, dass sie drei Tage später starb.