Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Monheim stellt autonom fahrenden E-Bus vor

Verkehr

Mittwoch, 19. Februar 2020 - 15:09 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

. Monheim (dpa/lnw) In Monheim am Rhein verkehrt von der nächsten Woche an eine der ersten autonom fahrenden Linien-Buslinien in Deutschland. Die Elektro-Kleinbusse, die ab Aschermittwoch im 15-Minuten-Takt den Busbahnhof mit der Altstadt verbinden sollen, wurden am Dienstag der Öffentlichkeit vorgestellt. „Das autonome Fahren wird die Mobilität besser, sauberer und sicherer machen“, sagte NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU). Der Monheimer Bürgermeister Daniel Zimmermann sagte: „Wir glauben, dass Innovationen den Menschen nutzen sollten. Und das ist hier der Fall.“

Wüst, Verkehrsminister von NRW, und Zimmermann, Bürgermeister von Monheim, sitzen in einem autonom fahrenden Bus. Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild

Ganz ohne menschliche Führung bewegen sich die vier Meter langen Busse, in denen sechs Menschen sitzen können, allerdings nicht: Ein sogenannter „Operator“ fährt immer mit und steuert das Fahrzeug etwa an Kreuzungen. Das Mitfahren kostet für die Fahrgäste nichts - ohnehin will die Stadt ab April den öffentlichen Nahverkehr für alle Monheimer kostenlos machen.

Ihr Kommentar zum Thema

Monheim stellt autonom fahrenden E-Bus vor

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha