Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Moped fährt Wildschwein an: Verletzte Schwestern, Tier tot

Unfälle

Dienstag, 5. Juni 2018 - 15:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Much.

Wildschweine stehen in einem Wildgatter. Foto: Jens Büttner/Archiv

Anzeige

Beim Zusammenstoß eines Mopeds mit einem Wildschwein im Rhein-Sieg-Kreis sind zwei 17 Jahre alte Schwestern auf die Straße geschleudert und schwer verletzt worden. Ein Jäger habe den angefahrenen Keiler nach dem Unglück am Dienstagmorgen nahe der Unfallstelle tot gefunden, teilte die Polizei mit. Demnach waren zuvor zwei Wildschweine aus einem angrenzenden Wald auf die Landstraße gelaufen. Einem der Tiere habe die Fahrerin nicht mehr ausweichen können, sie sei dem zwischen 50 und 60 Kilogramm schweren Keiler in die Seite gefahren. Zeugen kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um die schwer verletzten 17-Jährigen. Die Geschwister kamen in Krankenhäuser.

Ihr Kommentar zum Thema

Moped fährt Wildschwein an: Verletzte Schwestern, Tier tot

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige