NRW

Mordermittlungen nach Leichenfund bei Wohnungsbrand

Kriminalität

Sonntag, 19. Januar 2020 - 14:09 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Ibbenbüren. Nach dem Fund einer Leiche bei einem Wohnungsbrand in Ibbenbüren nördlich von Münster ermittelt nun eine Mordkommission. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten, fanden die Ermittler an dem Körper Verletzungen, die nichts mit dem Feuer zu tun hatten. Eine Obduktion soll die Todesumstände klären.

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei fährt mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

„Bislang ist die Identität des Toten unklar, möglicherweise handelt es sich um einen 30-jährigen Mann“, erklärte der Leiter der Mordkommission, Ulrich Bux. Der Tote soll im Erdgeschoss gelebt haben. Bei dem Brand am Sonntagmorgen wurde eine Person verletzt, weitere Bewohner konnten das Haus unverletzt verlassen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.