NRW

Mordkommission sucht nach Schlägerei auf Rolltreppe Zeugen

Kriminalität

Donnerstag, 11. März 2021 - 17:14 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Gelsenkirchen. Nach einer Schlägerei auf der Rolltreppe einer U-Bahn-Station in Gelsenkirchen suchen Polizei und Staatsanwaltschaft nach zwei Jugendlichen, die vergeblich zu vermitteln versucht hatten. In dem Fall ermittelt eine Mordkommission. Man gehe dem Verdacht eines versuchten Tötungsdeliktes nach, hatten die Behörden mitgeteilt.

Ein leuchtendes Blaulicht auf einem Polizeiwagen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Zwei Männer im Alter von 48 und 52 Jahren sollen am Mittwoch auf einen 43-Jährigen eingeschlagen haben. Die Jugendliche wollten laut Polizei helfen, wurden aber von den Beschuldigten weggeschickt. Der 43-Jährige sei dann die Rolltreppe hinuntergestürzt. Die beiden Älteren hätten noch auf den am Boden liegenden Mann eingetreten. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Polizisten nahmen die beiden mutmaßlichen Täter vorläufig fest. Die Staatsanwaltschaft beantragte am Donnerstag Haftbefehle. Zu den Hintergründen der Schlägerei wollte sich die Staatsanwaltschaft zunächst nicht äußern.

© dpa-infocom, dpa:210311-99-783431/2

Ihr Kommentar zum Thema

Mordkommission sucht nach Schlägerei auf Rolltreppe Zeugen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha