NRW

Morris beim Stabhochsprung-Meeting in Beckum favorisiert

Leichtathletik

Donnerstag, 24. August 2017 - 14:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Beckum. Sandi Morris aus den USA will beim 19. internationalen Stabhochsprung-Meeting am Sonntag in Beckum ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Die Silbermedaillengewinnerin von den Olympischen Spielen in Rio und WM-Zweite von London überzeugte bislang mit einer persönlichen Bestleistung von fünf Metern. Die 25-Jährige trifft im Jahnstadion im Hauptspringen ab 15.00 Uhr auf die Kubanerin Yarisley Silva. Die WM-Dritte von London gewann das Springen in Beckum vor zwei Jahren mit der Leistung von 4,91 Metern.

Die US-Amerikanerin Sandi Morris gilt als Favoritin. Foto: Bernd Thissen/Archiv

Die Riege der deutschen Springerinnen führt die deutsche Rekordhalterin Silke Spiegelburg (4,82 Meter) an. Unterstützung erhält die 31-jährige Leverkusenerin von ihren Teamkolleginnen Katharina Bauer und Regine Kramer sowie von der wiedererstarkten Martina Schultze aus Sindelfingen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.