NRW

Motorradfahrer gerät in Gegenverkehr und stirbt

Unfälle

Montag, 3. Mai 2021 - 19:06 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Ruppichteroth. Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Montag in Ruppichteroth im östlichen Rhein-Sieg-Kreis ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Aus unklaren Gründen sei der Biker auf einer geraden Strecke der Bundesstraße 478 in den Gegenverkehr gefahren, teilte die Polizei in Siegburg mit. Dort kollidierte der Mann frontal mit einem Lastwagen, der durch den Aufprall in Brand geriet. Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Motorradfahrers feststellen. Der 41 Jahre alte Fahrer des mit Achsen beladenen Lastwagens wurde schwer verletzt in eine Klinik geflogen.

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Die Bundesstraße 478 musste in dem Bereich, etwa 20 Kilometer von Siegburg entfernt, für die Unfallaufnahme und Räumung von Trümmern gesperrt werden. Die Identiät des Motorradfahrers war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:210503-99-453176/2

Ihr Kommentar zum Thema

Motorradfahrer gerät in Gegenverkehr und stirbt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha