NRW

Motorradfahrer prallt gegen Schild und verletzt sich schwer

Unfälle

Sonntag, 14. März 2021 - 20:23 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Petershagen. Ein Motorradfahrer ohne Fahrerlaubnis ist mit seiner Maschine gegen ein Schild geprallt und hat sich dabei schwer verletzt. Der 19-Jährige sei am Sonntag in Petershagen (Kreis Minden-Lübbecke) im Bereich einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Polizei mit. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Der Bruder des Motorradfahrers war den Angaben zufolge zufällig hinter ihm unterwegs gewesen. Er leistete dem Schwerverletzten am Unfallort erste Hilfe, bis der Rettungsdienst eintraf. Während der Unfallaufnahme war die Straße für eine Stunde gesperrt. Die Unfallursache war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:210314-99-820701/2

Ihr Kommentar zum Thema

Motorradfahrer prallt gegen Schild und verletzt sich schwer

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha