Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Mülheim lässt Abrechnung des Oberbürgermeisters prüfen

Kommunen

Mittwoch, 30. Mai 2018 - 12:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mülheim. Die Stadt Mülheim lässt eine Spesenabrechnung ihres Oberbürgermeisters Ulrich Scholten (SPD) überprüfen. „Der Stadtkämmerer hat ein Wirtschaftsprüfungsunternehmen mit dem Fall beauftragt. Wir warten jetzt die Ergebnisse der Untersuchung ab“, teilte der Stadtdirektor Frank Steinfort am Mittwoch in einer schriftlichen Mitteilung mit.

Anzeige

Danach werde dem Oberbürgermeister in Absprache mit der Bezirksregierung Düsseldorf die Gelegenheit gegeben, sich zu äußern. Erst einmal gelte die Unschuldsvermutung. Der OB soll sein Spesenbudget um eine Summe im niedrigen vierstelligen Bereich überzogen haben. Er ist laut Stadt aktuell nach einer Operation krankgeschrieben. Mehrere Zeitungen und der WDR hatten über den Fall berichtet.

Ihr Kommentar zum Thema

Mülheim lässt Abrechnung des Oberbürgermeisters prüfen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige