NRW

Münster-„Tatort“ auch 2020 Spitzenreiter

Medien

Montag, 28. Dezember 2020 - 14:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Münster/Köln. Die „Tatort“-Ermittler Axel Prahl und Jan Josef Liefers aus Münster waren 2020 gemessen an den Einschaltquoten die beliebtesten TV-Kommissare. Der meistgesehene „Tatort“ des Jahres im linearen Fernsehen war mit 13,8 Millionen Zusehern der Münster-Krimi „Es lebe der König!“ am 13. Dezember (ab 20.30 Uhr nach einem „ARD extra“ zur Corona-Lage). Auch Platz zwei ging ans Münster-Team: Der Fall „Limbus“ vom 8. November holte 13,15 Millionen vor den Bildschirm ab 20.15 Uhr.

Die Schauspieler Jan Josef Liefers (r) und Axel Prahl bei Dreharbeiten zum "Tatort". Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

2020 schwankten die Quoten des „Tatorts“ enorm. Mehr als zehn Millionen Zuschauer hatten sechs Filme (2019 waren es fünf). Neben den zwei Münster-Folgen waren es noch zwei Kölner Krimis - und zwar „Kein Mitleid, keine Gnade“ vom 12. Januar (10,68 Millionen) und „Niemals ohne mich“ vom 22. März (11,08 Millionen).

Im Jahr ihres 50. Jubiläums hat Deutschlands populärste TV-Reihe „Tatort“ wieder ihre Zuschauerzahl steigern können. Die 36 neuen Krimis im Ersten der ARD sahen 2020 im Schnitt etwa 9,1 Millionen. Die durchschnittliche Zuschauerzahl war damit im Kalenderjahr 2020 höher als in den vergangenen vier Jahren. Das geht aus einer Auswertung der Programmdirektion Erstes Deutsches Fernsehen in München hervor.

Ihr Kommentar zum Thema

Münster-„Tatort“ auch 2020 Spitzenreiter

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha