NRW

Mund zugehalten und weggezerrt: Blinde Frau ausgeraubt

Kriminalität

Freitag, 17. Januar 2020 - 14:38 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

Eine blinde Frau ist in Köln von einem bislang unbekannten Täter gepackt, in eine Grundstückseinfahrt gezerrt und anschließend ausgeraubt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, soll die 58-Jährige am Donnerstag mit ihrem Blindenstab auf einem Gehweg unterwegs gewesen sein, als sie von hinten attackiert und ihr der Mund zugehalten wurde. Dann habe sich der Täter das Portemonnaie von der Frau geben lassen und flüchtete. Der Unbekannte soll nach Alkohol gerochen haben.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.