NRW

NRW: 1,9 Millionen Menschen mit Mindestsicherungsleistungen

Freitag, 9. Dezember 2022 - 09:03 Uhr

von dpa

© Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Die Zahl der Arbeitssuchenden, die Grundsicherung erhielten, sei um 4,7 Prozent auf 1,5 Millionen zurückgegangen. Hilfe zum Lebensunterhalt außerhalb von Einrichtungen erhielten rund 28.000 Menschen (minus 12,3 Prozent).

Karte

Gestiegen sei die Zahl der Personen, die Regelleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhielten, und zwar um 6,6 Prozent auf 86.000. Auch die Zahl der Leistungsempfänger von Grundsicherung im Alter lag mit rund 162.000 Personen um 4,3 Prozent über dem Vorjahreswert.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Vier Spiele, vier Siege - nach famosem Start in das neue Jahr ist der BVB zurück im Titelrennen. Die starke Leistung beim 5:1 gegen Freiburg macht Mut - genau wie der Treffer von Sébastien Haller.