NRW

NRW-Gesundheitsminister verteidigt Gladbach-Entscheidung

Fußball

Donnerstag, 5. März 2020 - 09:50 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf/Mönchengladbach. NRW-Gesundheitsminister Karl Josef Laumann hat seine Entscheidung verteidigt, das Fußball-

Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von NRW. Foto: Fabian Strauch/dpa/Archivbild

Laumann hatte seine Entscheidung am Mittwoch auch damit begründet, dass das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach keinen Grund für eine Absage sehe. Deutschlandweit sei entschieden worden, bei der Bekämpfung des Coronavirus einen Mittelweg zu gehen und das öffentliche Leben nicht komplett lahmzulegen.

Fußballfans, die im vom Coronavirus besonders betroffenen Kreis Heinsberg wohnen, bekommen vom Verein das Angebot, ihre bereits gekaufte Karte für das Spiel zurückzugeben und stattdessen kostenlos ein anderes Spiel der Borussia zu besuchen.

Ihr Kommentar zum Thema

NRW-Gesundheitsminister verteidigt Gladbach-Entscheidung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha