Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

NRW-Grünen-Chefin fordert geringere Schlachtkapazitäten

Agrar

Dienstag, 23. Juni 2020 - 06:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Parteichefin der Grünen in NRW, Mona Neubaur, fordert ein Herunterfahren der Schlachtkapazitäten. „Die Zustände in den Schlachthöfen sind untragbar und erwiesenermaßen gesundheitsgefährdend“, sagte Neubaur der „Rheinischen Post“ (Dienstag) zur Begründung. Laufbänder müssten langsamer laufen und die Abstände der Beschäftigten vergrößert werden.

Bei dem massiven Corona-Ausbruch bei Tönnies in Rheda-Wiedenbrück (Kreis Gütersloh) sind inzwischen (Stand Montag) mehr als 1500 Mitarbeiter nachweislich mit dem Virus infiziert. Die Produktion wurde vorerst für 14 Tage gestoppt. Um die Ausbreitung einzudämmen, wurden auch schon Schulen und Kitas geschlossen, laut Landesregierung wurde für 7000 Menschen Quarantäne angeordnet.

Ihr Kommentar zum Thema

NRW-Grünen-Chefin fordert geringere Schlachtkapazitäten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha