NRW

NRW: Keinen Schwellenwert für Schulschließungen festlegen

Schulen

Mittwoch, 21. Oktober 2020 - 16:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. In Nordrhein-Westfalen wird kein Schwellenwert festgesetzt, ab welcher Infektionslage Schulen vor Ort schließen müssen. Das sagte Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) am Mittwoch in Düsseldorf. Im bevölkerungsreichsten Bundesland beginnt am Montag für rund 2,5 Millionen Schüler wieder der Unterricht nach den Herbstferien. Es müsse alles getan werden, um die Schulen offen zu halten, sagte Gebauer.

Yvonne Gebauer (FDP) gestikuliert. Foto: Marcel Kusch/dpa

NRW gehört laut Lagebericht des Robert-Koch-Instituts weiterhin zu den Bundesländern mit überdurchschnittlich hohen Neuinfektionen: Pro Hunderttausend Einwohner lag die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz, am Mittwoch bei 67 - der Bundesdurchschnitt lag demgegenüber bei 51,3.

Ihr Kommentar zum Thema

NRW: Keinen Schwellenwert für Schulschließungen festlegen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha