NRW

NRW: Mehr Plätze in landeseigenen Flüchtlingsunterkünften

Donnerstag, 20. Oktober 2022 - 06:40 Uhr

von dpa

Man habe die Voraussetzungen geschaffen, um kurzfristig auf mehr als 34.000 Plätze zu kommen. Stand Mitte Oktober gab es demnach 26 341 Plätze, vor Beginn des Krieges waren es noch rund 15.000 gewesen. Zuletzt waren die Landesunterkünfte laut dem Ministerium zu 69 Prozent belegt.

Karte

„Eine seriöse Prognose, wie viele Geflüchtete in den kommenden Monaten bei uns Schutz suchen werden, ist nicht möglich“, sagte die Ministeriumssprecherin der „Rheinischen Post“. Die Landesregierung bereite sich aber gerade auch mit Blick auf die jahreszeitlich bedingten Witterungsverhältnisse auf höhere Zugangszahlen vor.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Die im kommenden Jahr anstehende Comeback-Tour von Dieter Bohlen (68) wird auch seine Abschiedstour. Das kündigte der Pop-Produzent am Donnerstag in einer Mitteilung an. Als Gast wird den Entertainer aus dem niedersächsischen Tötensen Sänger Pietro Lombardi (30) begleiten. Den früheren „Deutschland sucht den Superstar“-Gewinner und den langjährigen Chef-Juror der TV-Show verbindet eine enge Freundschaft. „Da war es naheliegend, dass ich Pietro gefragt habe, ob er als Special Guest bei meiner letzten Tour dabei sein wird“, sagte Bohlen in der Mitteilung des Konzertveranstalters Sparkassenpark Mönchengladbach.