NRW

NRW: Mindestens bis Ostern eingeschränkter Kita-Betrieb

Gesundheit

Freitag, 5. März 2021 - 11:56 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. In den nordrhein-westfälischen Kitas bleibt es mindestens bis Ostern (4. April) bei der coronabedingten Kürzung der Wochenstunden um zehn Stunden und Betreuung in festen Gruppen. Das kündigte NRW-Familienminister Joachim Stamp (FDP) in einem am Freitag in Düsseldorf veröffentlichten Elternbrief an.

Joachim Stamp (FDP), stellvertretender Ministerpräsident von NRW, spricht. Foto: Federico Gambarini/dpa

Auch wenn er „als Familienvater“ wisse, dass die Einschränkungen „für manche Familien weiterhin mit erheblichen Härten verbunden“ seien, sei es angesichts des Infektionsgeschehens noch nicht möglich, zum Normalbetrieb zurückzukehren. „Wir müssen weiter achtsam miteinander umgehen und vorsichtig bleiben“, mahnte er in dem Brief.

© dpa-infocom, dpa:210305-99-700696/2

Ihr Kommentar zum Thema

NRW: Mindestens bis Ostern eingeschränkter Kita-Betrieb

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha