NRW

NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst ist Papa geworden

Leute

Freitag, 26. März 2021 - 19:23 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (45, CDU) und seine Frau Katharina sind Eltern geworden. Am Freitag kam in Düsseldorf die kleine Philippa zur Welt, wie ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Ort und Zeit waren allerdings etwas überraschend. Vier Wochen vor der eigentlich ausgerechneten Zeit seien Wüst und seine Frau von den einsetzenden Geburtswehen überrascht worden. Das Töchterchen kam daher nicht wie geplant im heimischen Münsterland, sondern im Evangelischen Krankenhaus der Landeshauptstadt Düsseldorf zur Welt. Wüst war natürlich trotzdem glücklich: „Wir freuen uns riesig über die Geburt unserer Pippa und haben uns in die erste Rheinländerin in der Familie sofort verliebt.“ Es ist das erste Kind für das Paar, das seit 2018 verheiratet ist.

Hendrik Wüst (CDU), Verkehrsminister von Nordrhein-Westfalen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:210326-99-988736/2

Ihr Kommentar zum Thema

NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst ist Papa geworden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha