Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

NRW steuert auf 30-Grad-Marke zu

Wetter

Sonntag, 6. Mai 2018 - 15:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Das Wochenende war schön, der Wochenanfang wird noch schöner: Knapp 30 Grad sind zu erwarten. Danach geht es abwärts - die Eisheiligen kündigen sich an.

NRW steuert zu Wochenbeginn auf die 30-Grad-Marke zu. Am Montag könnten im Kölner Raum 28 Grad erreicht werden, in Ostwestfalen 25, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntag in Essen. Am Dienstag seien dann für das Rheinland sogar 29 Grad zu erwarten. Auch 30 Grad seien nicht ausgeschlossen.

Anzeige

Für Mittwoch rechnen die Meteorologen mit Wolken und etwas niedrigeren Temperaturen. Ab Donnerstag (Himmelfahrtstag) sind Schauer möglich, die Temperaturen bewegten sich zwischen 18 und 22 Grad.

Wie es danach weitergehe, sei noch unsicher. Nicht ausgeschlossen werde könne, dass es passend zu den Eisheiligen ab 11. Mai (Freitag) noch einmal kühl werde.

Ihr Kommentar zum Thema

NRW steuert auf 30-Grad-Marke zu

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige