NRW

NRW will bei privaten Feiern nur noch 50 Gäste zulassen

Gesundheit

Sonntag, 11. Oktober 2020 - 15:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf.

Fünf Sektgläser stehen bei einem Sektempfang. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Nordrhein-Westfalen will die Teilnehmerzahl bei privaten Feiern landesweit auf 50 Menschen begrenzen. Das kündigte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Sonntag nach einer Sondersitzung des nordrhein-westfälischen Kabinetts in Düsseldorf an. Hintergrund sei die landesweit steigende Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus.

Ihr Kommentar zum Thema

NRW will bei privaten Feiern nur noch 50 Gäste zulassen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha