Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

NS-Gedenkstätten in NRW verzeichnen Besucherrekord in 2017

Gedenkstätten

Dienstag, 6. Februar 2018 - 13:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Herford.

Die Gedenkstätte Wewelsburg ist zu sehen. Foto: Caroline Seidel/Archiv

Anzeige

Die 28 NS-Gedenkstätten in Nordrhein-Westfalen haben im vergangenen Jahr so viele Besucher gezählt wie noch nie. 2017 besichtigten mehr als 356 000 Menschen die Orte, teilte der Arbeitskreis der NS-Gedenkstätten und -Erinnerungsorte in NRW am Dienstag mit. 2016 waren es 330 000, ein Jahr davor 278 000. Die meisten Besucher hatte 2017 demnach das NS-Dokumentationszentrum in Köln (90 000), gefolgt von der Gedenkstätte Wewelsburg in Büren bei Paderborn (50 000). Der Anstieg sei darauf zurückzuführen, dass Schulen stärker als früher den Besuch einer NS-Gedenkstätte im Unterricht verankerten, erklärte der Vorsitzende des Arbeitskreises, Prof. Alfons Kenkmann.

Ihr Kommentar zum Thema

NS-Gedenkstätten in NRW verzeichnen Besucherrekord in 2017

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige