NRW

Nach Badeunfall: Vermisster tot in Mündungsarm entdeckt

Unfälle

Dienstag, 15. Juni 2021 - 10:43 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Rheinberg. Nach einem Badeunfall im Rhein bei Rheinberg ist ein Vermisster tot in der Waal bei Nimwegen (Niederlande) entdeckt worden. Laut Polizeimitteilung vom Dienstag wurde die Leiche bereits am Samstag entdeckt. Der Fluss Waal ist ein Mündungsarm des Rheins in die Nordsee.

Der Schriftzug „Polizei“ leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Der 29-Jährige war vergangenen Mittwoch in Rheinberg-Orsoy (Kreis Wesel) zum Schwimmen in den Rhein gegangen und hatte nach wenigen Metern um Hilfe gerufen, wie die Polizei unter Berufung auf Zeugen mitgeteilt hatte. Er habe versucht, sich ans Ufer zu retten, ging dann jedoch unter und wurde nicht mehr gesehen. Sofort eingeleitete Suchmaßnahmen blieben ergebnislos.

© dpa-infocom, dpa:210615-99-998196/2

Ihr Kommentar zum Thema

Nach Badeunfall: Vermisster tot in Mündungsarm entdeckt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha