NRW

Nach Beziehungsstreit: Mann rast betrunken durch Velbert

Verkehr

Dienstag, 3. November 2020 - 12:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Velbert.

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Nach einem lautstarken Beziehungsstreit ist ein 32 Jahre alter Mann betrunken und mit hoher Geschwindigkeit durch Velbert gerast. Er habe trotz Haltesignalen der Polizei nicht gestoppt, sondern versucht, mit riskanten Überholmanövern, mehr als Tempo 100 und unter Missachtung roter Ampeln zu flüchten. Erst an einer Sackgasse sei die Fahrt zu Ende gewesen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Ein Alkoholtest ergab gut ein Promille Alkohol im Blut. Führerschein und Auto des Mannes wurden nach dem Vorfall vom Montagabend beschlagnahmt.

Ihr Kommentar zum Thema

Nach Beziehungsstreit: Mann rast betrunken durch Velbert

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha