Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Nach Feuer in Kindergarten: Experten untersuchen Brandort

Brände

Montag, 29. Juli 2019 - 09:23 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Erkrath. Nach dem Großbrand in einem Kindergarten in Erkrath bei Düsseldorf sollen Spezialisten der Kriminalpolizei die Überreste des Gebäudes untersuchen. Ob sie bereits die Brandursache klären können, sei unklar, sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen. Die Zerstörungen seien groß.

In dem zerstörten Kindergarten steht ein Bobbycar. Foto: David Young/Archivbild

Ob es - wie von mehreren Medien spekuliert - einen Zusammenhang zu vorherigen Bränden von zwei Schulen in der Nähe geben könnte, sei unklar: „Wir haben bisher keinen Anhaltspunkt für einen Zusammenhang“, sagte der Sprecher. Nach einem Feuer in einer Schule, die knapp zwei Kilometer vom jetzigen Brandort entfernt Anfang Juni in Flammen stand, werde noch wegen Brandstiftung ermittelt.

Die Feuerwehr war am Samstagabend gegen 18.40 Uhr zu dem Kindergarten in Erkrath gerufen worden. Die Löscharbeiten dauerten bis 3.00 Uhr nachts, 170 Rettungskräfte waren im Einsatz. Ein Feuerwehrmann erlitt einen Schwächeanfall, weitere Verletzte gab es nicht.

Ihr Kommentar zum Thema

Nach Feuer in Kindergarten: Experten untersuchen Brandort

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha