NRW

Nach Flucht vor der Polizei gegen Ampelmast geprallt

Kriminalität

Dienstag, 18. Januar 2022 - 14:45 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Bei einer nächtlichen Autoverfolgungsjagd ist ein Mann in Düsseldorf mit seinem Auto zunächst mit einem Zivilfahrzeug der Polizei zusammengestoßen und dann in einer Kurve gegen einen Ampelmast geprallt. Der Fahrer und seine Beifahrerin wurden leicht verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der 36-Jährige müsse nun mit zahlreichen Anzeigen rechnen: Er besitzt laut Polizei keinen Führerschein und hatte nach eigenen Angaben Drogen konsumiert. Das Auto war laut Polizei nicht zugelassen und die Kennzeichen gefälscht.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Der Mann war einem Polizisten aufgefallen, weil er in der Nacht zum Dienstag einen Kühlschrank an den Straßenrand gestellt hatte und dann davongefahren war.

© dpa-infocom, dpa:220118-99-755408/2

Ihr Kommentar zum Thema

Nach Flucht vor der Polizei gegen Ampelmast geprallt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha