NRW

Nach Flut: Rohre werden unter zerstörter A61 verlegt

Wetter

Mittwoch, 11. August 2021 - 14:36 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Swisttal. Nach der Unwetterkatastrophe sind auf der schwer beschädigten Autobahn 61 bei Swisttal Rohre verlegt worden. Durch vier Kanalrohre werde der Schießbach unter der Autobahn hergeführt, sagte am Mittwoch ein Sprecher der Autobahn GmbH des Bundes. „Im nächsten Schritt wird der Untergrund aufgefüllt und verfestigt, und dann wird die Fahrbahn da wieder drüber gebaut.“ Es sei damit zu rechnen, dass der betreffende Abschnitt frühestens in sechs Wochen wieder geöffnet werden könne. Das sei aber immer unter Vorbehalt und gelte auch nur für den südlichen Abschnitt des gesperrten Bereichs. Der Schießbach hatte die Autobahn während des Hochwassers weggerissen. „Das war im Prinzip eine Trümmerstelle“, sagte der Sprecher.

Rohre werden an der Stelle der A61 verlegt, wo die Autobahn durch die Flutkatastrophe zerstört wurde. Foto: Matthias Kehrein/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:210811-99-805122/2

Ihr Kommentar zum Thema

Nach Flut: Rohre werden unter zerstörter A61 verlegt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha