NRW

Nach Haldenwang: Weiterer Corona-Fall beim Verfassungsschutz

Geheimdienste

Dienstag, 13. Oktober 2020 - 20:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin/Köln. Ein weiterer Spitzenbeamter des Verfassungsschutzes ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das bestätigte eine Sprecherin des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) am Dienstagabend auf Anfrage. Zunächst hatte der „Spiegel“ darüber berichtet. Zuvor war bekannt geworden, dass Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang positiv auf das Virus getestet worden war.

Beide führen die Amtsgeschäfte von zuhause weiter, wie der Verfassungsschutz mitteilte. „Die Arbeitsfähigkeit des BfV ist vollumfänglich sichergestellt, da das BfV auf derartige Vorkommnisse vorbereitet ist“, so die Behörde. So sei schon zu Beginn der Pandemie ein Krisenstab eingerichtet worden. Der heute 60-jährige Haldenwang führt seit rund zwei Jahren den deutschen Inlandsnachrichtendienst.

Ihr Kommentar zum Thema

Nach Haldenwang: Weiterer Corona-Fall beim Verfassungsschutz

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha