NRW

Nach Messerangriff in Hamm: Tatverdächtiger in U-Haft

Kriminalität

Freitag, 26. März 2021 - 10:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hamm. Nach einem Messerangriff auf einen 32-Jährigen in einem Park in Hamm hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 21-Jährige sitzt in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der vermutlich eher zufällig entstandene Streit mit Schlägen und Tritten am 20. März hatte sich nach Angaben eines Sprechers hochgeschaukelt und gipfelte in dem Messerangriff. Dabei wurde der 32-Jährige schwer verletzt. Er konnte in der Zwischenzeit laut Mitteilung das Krankenhaus verlassen. Der Tatverdächtige wurde bei der Durchsuchung seiner Wohnung am Mittwoch in Hamm entdeckt.

Ein Mann trägt Handschellen. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:210326-99-980279/2

Ihr Kommentar zum Thema

Nach Messerangriff in Hamm: Tatverdächtiger in U-Haft

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha