NRW

Nach Raubserie vier Verdächtige aus Lüdenscheid in Haft

Kriminalität

Dienstag, 21. Juni 2022 - 17:04 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Lüdenscheid. Nach einer Serie von Raubüberfällen auf Geschäfte, Restaurants und Tankstellen hat die Polizei in Lüdenscheid vier Männer im Alter zwischen 18 und 23 Jahren festgenommen. Sie würden verdächtigt, seit Jahresanfang in wechselnder Besetzung mindestens 16 Raubüberfälle begangen zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Dabei hätten sie Opfer mit Schuss- und Stichwaffen bedroht und in mehreren Fällen Gewalt ausgeübt. Gegen alle vier wurden Haftbefehle erlassen, hieß es in der Mitteilung. Zwei der Tatverdächtigen haben demnach keinen festen Wohnsitz.

Die erste Festnahme sei bereits Ende Mai erfolgt, als ein Taxifahrer nach einem Raub drei mutmaßliche Räuber wiedererkannte und die Polizei informierte. Zwei Verdächtige konnten dabei entkommen, ein 18-Jährigen wurde festgenommen. Vergangenen Sonntag seien zwei weitere Verdächtige nach einem versuchten Überfall auf einen Kiosk festgenommen worden. Den mutmaßlichen vierten Räuber fand die Polizei am Montag.

© dpa-infocom, dpa:220621-99-746082/2

Ihr Kommentar zum Thema

Nach Raubserie vier Verdächtige aus Lüdenscheid in Haft

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha