NRW

Nach Sprengung von Geldautomaten: Mann in U-Haft

Kriminalität

Montag, 9. Mai 2022 - 15:44 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Würselen. Vier Monate nach drei Geldautomatensprengungen in Würselen bei Aachen sitzt ein dringend tatverdächtiger Mann in Untersuchungshaft. Der 48-Jährige sei nach aufwendigen Ermittlungen in der vorigen Woche nachts in seiner Wohnung in Mönchengladbach festgenommen worden, teilte die Polizei in Aachen am Montag mit. Der Mann sei der Polizei bereits bekannt. Bei der jüngsten Geldautomatensprengung Ende Januar hatte er mit Beute flüchten können.

Ein Mann trägt Handschellen. Foto: Stefan Sauer/dpa/Illustration

© dpa-infocom, dpa:220509-99-218437/2

Ihr Kommentar zum Thema

Nach Sprengung von Geldautomaten: Mann in U-Haft

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha