NRW

Nach Störung System-Neustart im Landesverwaltungsnetz

Telekommunikation

Mittwoch, 21. April 2021 - 11:07 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Nach einer massiven Störung im IT-Netz der Landesverwaltung von Nordrhein-Westfalen mit Auswirkungen unter anderem auf die Übermittlung von Corona-Zahlen an das Robert Koch-Institut (RKI) ist das System am Mittwochmorgen neu gestartet worden. Ein Sprecher des Landesbetriebs IT.NRW sagte der Deutschen Presse-Agentur, dass der Neustart um 6 Uhr erfolgt sei, da am Landesverwaltungsnetz mehr als 26 000 Telearbeitsplätze angeschlossen seien. Derzeit werde geprüft, ob alles wieder störungsfrei funktioniere. Nach ersten Erkenntnissen sei das der Fall. Die Ursache der massiven Störung sei noch nicht klar. Es liefen dazu Gespräche mit einem Telekommunikationsanbieter. Seit Montagabend gab es den Angaben zufolge massive Störungen beim Internet und bei der Telefonie, die über das Internet läuft.

© dpa-infocom, dpa:210421-99-290472/2

Ihr Kommentar zum Thema

Nach Störung System-Neustart im Landesverwaltungsnetz

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha