Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Nach Tod eines Obdachlosen drei Festgenommene wieder frei

Kriminalität

Mittwoch, 25. Juli 2018 - 19:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund. Nach dem gewaltsamen Tod eines Obdachlosen in Dortmund sind drei zunächst festgenommene obdachlose Männer wieder auf freien Fuß. Der Tatverdacht gegen sie habe sich nicht erhärtet, deshalb seien sie am Mittwochnachmittag aus dem Polizeigewahrsam entlassen worden, teilten die Ermittler am Abend in Dortmund mit.

„Sie sind noch Beschuldigte in dem Verfahren. Das Verfahren ist noch nicht eingestellt“, sagte die zuständige Staatsanwältin Sandra Lücke der Deutschen Presse-Agentur. Für einen Haftbefehl sei ein dringender Tatverdacht erforderlich. Die Ermittlungen gingen von vornherein in alle Richtungen. Die Ermittler suchten weiterhin nach Zeugen.

Anzeige

Die Leiche des Obdachlosen wurde Dienstagmorgen auf einem ehemaligen Tankstellengelände gefunden. Der 55-jährige Pole hatte nach ersten Erkenntnissen regelmäßig dort übernachtet. Laut Obduktion starb das Opfer durch einen spitzen Gegenstand. Vorläufig festgenommen hatte die Polizei zwei 46-Jährige aus Polen und einen 42-jährigen Serben.

Ihr Kommentar zum Thema

Nach Tod eines Obdachlosen drei Festgenommene wieder frei

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige