NRW

Nach Unfall mit Fahrschulauto: Junge (13) stirbt in Klinik

Unfälle

Freitag, 18. Juni 2021 - 15:16 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Espelkamp. Nach einem Unfall mit einem Fahrschulauto in Espelkamp (Kreis Minden-Lübbecke) ist ein 13-jähriger Radfahrer im Krankenhaus gestorben. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Der Junge war ersten Ermittlungen zufolge am Dienstag mit seinem jüngeren Bruder auf dem Weg zum Fußballtraining. Dabei sollen die beiden zuerst an einer Kreuzung gestoppt haben und dann plötzlich wieder losgefahren sein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto.

Ein Hubschrauber fliegt über einem Rettungswagen zu einem Unfallort. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Der Fahrlehrer soll nach Angaben der Polizei noch versucht haben, den Aufprall zu verhindern. Der 13-Jährige war mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gekommen. Die Fahrschülerin und der Bruder standen unter Schock. Der Fahrlehrer wurde leicht verletzt.

© dpa-infocom, dpa:210618-99-49384/3

Ihr Kommentar zum Thema

Nach Unfall mit Fahrschulauto: Junge (13) stirbt in Klinik

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha