NRW

Nach Wohnungsbrand: Vierköpfige Familie in Notunterkunft

Brände

Sonntag, 3. Mai 2020 - 08:10 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bergisch Gladbach.

Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild

Ein Wohnungsbrand hat das Zuhause einer vierköpfigen Familie aus Bergisch Gladbach (Rheinisch-Bergischer-Kreis) zerstört. Nach dem Brand am späten Abend war die Wohnung im Stadtteil Gronau nicht mehr bewohnbar, wie die Feuerwehr am Samstag mitteilte. Die Familie musste vorerst in eine Notunterkunft ziehen. Das Feuer war gegen 20 Uhr gemeldet worden. Die Familie sowie die übrigen 21 Bewohner des Mehrfamilienhauses hatten sich noch vor Eintreffen der Feuerwehr ins Freie begeben. Es wurde niemand verletzt. Die Brandursache war zunächst ungeklärt.

Ihr Kommentar zum Thema

Nach Wohnungsbrand: Vierköpfige Familie in Notunterkunft

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha